...willkommen in der Höhle

Eventkalender

21
Nov
Clubhaus des 1. RMC Reutlingen, Im Gewann Weiher 1, 72762 Reutlingen
Datum: 21. November 2017, 19:00

02
Dez
Anmeldeschluss: 22.11. - Hotel Rössle
-
Dettingen an der Erms
Datum: 02. Dezember 2017, 19:30

05
Dez
Clubhaus des 1. RMC Reutlingen, Im Gewann Weiher 1, 72762 Reutlingen
Datum: 05. Dezember 2017, 19:00

19
Dez
Clubhaus des 1. RMC Reutlingen, Im Gewann Weiher 1, 72762 Reutlingen
Datum: 19. Dezember 2017, 19:00

19
Dez
Clubhaus des 1. RMC Reutlingen, Im Gewann Weiher 1, 72762 Reutlingen
Datum: 19. Dezember 2017, 19:00

Die 14. Hamburg Harley Days

Moin, Moin,
Bericht über die 14.-ten Hamburg Harley Days vom 23. - 25. Juni

Auch in diesem Jahr wurden von uns wieder die HH HD Days bzw. die Stadt Hamburg besucht, weil man zum einen als Rheinländer hier eine direkte „Verbindung zum Wasser“ hat und man des Weiteren auf diesem Treffen, die Freunde und Bekannte aus den Norddeutschen Chaptern bzw. aus Skandinavien etc. einmal wiedersieht.

Bevor wir das Eventgelände am Großmarkt in Augenschein nahmen, wurde das neue Wahrzeichen von Hamburg, die Elbphilharmonie, bezeichnet Elphi, für das wir eine Reservierung im Internet vorgenommen hatten, besichtigt. Die Bereiche, welche im Rahmen dieser Besichtigung betreten werden konnten inkl. der phänomenalen Rolltreppe, lassen, trotz der soweit bekannt hohen Kostensteigerungen, nur eine Formulierung offen: Gigantisch! (vgl. Bilder). 

Nach diesem kulturellen Highlight ging es erstmal raus auf das Eventgelände. Das Eventgelände am Großmarkt, in den Eingangsbereichen mit querstehenden Großlastern zzgl. starkbewaffneten Polizeikräften gesichert, war für den Ansturm der Gäste bestens gerüstet, alles was man braucht, über Kaffee-, Mandel und Lebkuchen (?), Currywurst-, Fisch-, sowie JD- und Bierstände waren in hoher Anzahl vertreten. Die Harley Händler aus Hamburg Nord, Breitenfelde, Hannover, Sylt, Lübeck sowie unsere Freunde von HD Würzburg mit ihren beiden Mack Trucks, hielten alles für Mensch und Maschine bereit. Abgerundet wurde das Angebot von den namhaften Ausrüster und Veredler für die Marke HD zzgl. einer hohen Anzahl von freien Händler, für alles was Man(n) oder Frau bzw. die HD, vielleicht einmal brauchen könnte. Werner, bzw. Brösel war auch mit einem Stand vor Ort und machte persönlich darauf aufmerksam, dass nach 30 Jahren, eine Neuauflage bzgl. dem Rennen in Hartenholm vom 30. August - 02. September 2018 stattfindet. Fällt für uns, im Gegensatz zu dem ersten Rennen vom 02. - 04. September 1988, an dem wir zugegen waren, aber aus, da wir nicht mehr zelten und uns im Übrigen in diesem Zeitraum auf der 21. EBW befinden.

Auf den beiden Bühnen (Hauptbühne und Jever Bühne) spielten über den ganzen Tag verteilt, verschiedene Bands, welche für jede Musikrichtung etwas vorhielten. Erstaunlich war jedoch, dass man nach den Wetterkapriolen des vergangenen Jahres (vgl. Bericht aus 2016) auch in diesem Jahr wieder keine Zelte errichtet hatte. Die gesamten Bestuhlung (Brauereitischgarnituren) standen im Freien.

Bis zum Freitag, stellte dieser „Mangel“ kein Problem dar, war es doch warm und trocken, bis es am Abend gegen 20.00 Uhr, wie die Hamburger es nennen, flüssige Sonne bzw. feuchte Luft gab. Der Rheinländer nennt es direkt beim Namen: es regnete und zwar volle Kanne….
Zu diesem Zeitpunkt hatten wir wieder einmal die richtige Planung, da wir uns bereits auf dem zweiten Eventgelände Spielbudenplatz auf der Reeperbahn bzw. in unserem Stammlokal Schmidt Tivoli befanden. Durch die Witterung bedingt, füllten sich die gesamten Lokale in diesem Bereich bis auf den letzten Platz, Livemusik bzw. diverse Getränke halfen dabei den Abend bzw. die Nacht in gemütlicher Runde zu verbringen.

Der Heimmarsch bzw. die Heimfahrt vollzog sich am frühen Samstagmorgen ebenfalls im Regen. Samstagvormittag, Blick aus dem Fenster unseres Zimmers im Hilton Reichshof, bestätigte die bereits wahrgenommene Geräuschkulisse, Regen! 
Wir haben uns trotzdem entschieden, die große Hafenrundfahrt, diesmal Elbe abwärts, Richtung Containerterminal, Hamburger Sandstrand etc. durchzuführen. Zeitweise änderte sich das Wetter von Regen in Nieselregen bzw. kurzen trockenen Phasen. (siehe Bilder)

Im Anschluss wieder raus auf das Eventgelände und dort noch einmal alles einer verstärkten Inaugenscheinnahme unterzogen, wobei sich der Eindruck bestätigte, dass immer mehr Menschen, welche direkt nichts mit Harley verbindet, diesen kostenlosen Event aufsuchen. Komplette Familien mit Opa, Oma und Kindern, teilweise noch im Kinderwagen, bevölkerten das Gelände, während sich die HD Fahrer, wie bereits am Freitag bemerkt, immer mehr Richtung Spielbudenplatz, „verdrücken“. Fakt ist, dass wir auch nach ein paar Stunden, in Ermangelung von trockenen Sitzplätzen (die Brauereibänke waren total durchnässt und eine Nutzung somit ausgeschlossen), trotz der guten Livemusik, über einen längeren Zwischenstopp an den Landungsbrücken, wieder auf den Spielbudenplatz bzw. in „unser Schmidt Tivoli“, gefahren sind und im Kreise bekannter und befreundeter Harley Fahrer zzgl. diverser Getränke sowie Benzingespräche aller Art, dort den Samstagabend, Richtung Sonntagmorgen, haben ausgleiten lassen.

Zusammenfassend ist festzuhalten, dass alles in allem, es sich wieder einmal gelohnt hat an den HH Harley Days zugegen zu sein; für das Wetter kann letztlich keiner etwas! Aus der örtlichen Presse war zu entnehmen dass ca. 8.000 Motorräder, die meisten HDs, unter anderem auch mit Eddy Kante (ehem. Leibwächter von Udo L.) an der Parade teilgenommen haben, 400.000 Besucher seien vor Ort gewesen und die Polizei, welche in einer hohen Anzahl fußläufig, oder per ein PS (hoch zu Ross) vor Ort waren, gab in der Presse bekannt, dass nichts nennenswertes vorgefallen sei. 

Von RULAMAN waren nachweislich vor Ort: LOH Gudrun, Chief Heinz, Edith und der Verfasser
Die 15.-ten HH Harley Days finden vom 22. - 24. Juni 2018 statt.

Bericht: Jürgen Mies, Bilder: Beifahrerin und Kamerafrau Edith Mies und Jürgen Mies

Du hast noch kein Konto bei Rulaman? Registriere Dich jetzt! - Voraussetzung: Du bist Mitglied bei Rulaman!

Anmelden